Seit mehr als zehn Jahren läuft schon das erfolgreiche Energiesparprojekt der Schule. Durch einfache Verhaltensänderungen wie Stoßlüften statt Dauerlüften, das Licht gezielt schalten und vor allem auch einmal ausschalten und Wasserhähne nicht dauerlaufen lassen gelang es der Schule, in diesen 9 Jahren 74.000 Euro Energiekosten zu sparen.

In guter Kooperation mit der Stadt Bergneustadt wurde ein „Fifty-Fifty“-Vertrag ausgehandelt, der der Schule die Hälfte der eingesparten Energiekosten als Prämie zugesteht, inzwischen also 37.000 Euro Prämien.

Diese Prämien wurden immer wieder ökologisch investiert:




Ein Blockheizkraftwerk wurde finanziert, das Strom erzeugt und dessen Abwärme im Gegensatz zur Stromerzeugung in Großkraftwerken nicht in die Umwelt verpufft, sondern die Schule heizt.


Ein weiteres Projekt ist die Installation einer großen, festmontierten 4-kWp-Solaranlage an der Aula-Südwand und der Umbau der schon vorhandenen 1,1-kWp-Anlage auf eine drehbare Plattform, so dass die Solaranlage immer optimal zur Sonne steht.

 


Eine Solarthermikanlage für die Turnhallenduschen wurde mitfinanziert.



Für den von einem Kunstkurs gebauten Elefantenbrunnen wurden eine Solarpumpe und die entsprechenden Solarmodule für die Stromerzeugung finanziert. Immer wenn die Sonne scheint, plätschert der Brunnen neben dem Silentiumsraum fröhlich vor sich hin.

 


Für dieses Umwelt-Engagement wurde das Wüllenweber-Gymnasium vor einigen Jahren dann auch zur Energieschule 2000 des Landes NRW gekürt.

Damit das Interesse der Schüler und Lehrer nicht nachlässt, gibt es jedes Jahr wieder einen Energiespar- und Ordnungswettbewerb an der Schule mit dem Titel "Sumpft ihr noch oder lebt ihr schon?". Hierbei bewertet eine Jury nach Unterrichtsschluss, ob die Fenster zu sind , das Licht aus ist, der Wasserhahn nicht läuft, der Müll sorgfältig getrennt und entsorgt wird, usw. Den Siegerklassen winkt ein Geldbetrag für Klassenfeiern oder –fahrten, der aus Mitteln der Energiesparprämien finanziert wird.

Städt. Wüllenweber-Gymnasium | Am Wäcker 26 | 51702 Bergneustadt | Tel: 02261/789180 | Fax 02261/7891817 | Mail: info@gymnasium-bergneustadt.de | Letzte Aktualisierung: 25.05.2018