14 Schülerinnen und Schüler mit Sachpreis geehrt

Am WWG erhielten 14 Schülerinnen und Schüler einen Sachpreis für ihre besonderen Leistungen beim Informatik-Biber 2017. Damit wurde die erfolgreiche Teilnahme des WWG am letztjährigen Informatik-Biber mit einem Höhepunkt abgeschlossen.

Die Kinder und Jugendliche setzen sich bei diesem Online-Wettbewerb mit Fragen der Informatik spielerisch auseinander, ohne Vorkenntnisse ist dies möglich und die Motivation groß. Sie stellten sich Aufgaben unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades: von Fragen rund um das intelligente Sicherheitssystem eines Museums bis hin zur Lichtkunst eines Hochhauses.

Alle Schülerinnen und Schüler nahmen vom 6. bis 17. November an dem mit 341.241 Teilnehmenden größten Informatikwettbewerb Deutschlands teil. Damit zählt das WWG zu den 19 Schulen mit 100% Teilnahmequote aller rund 1.900 mitwirkenden Bildungseinrichtungen. Dafür wurden sie vom Veranstalter, den Bundesweiten Informatikwettbewerben (BWINF), ausgezeichnet.

Als Schulpreis für die enorm hohe Beteiligung der Schülerinnen und Schüler des WWG konnte sich die Fachschaft Informatik, quasi als Weihnachtsgeschenk, schon über einen brandneuen 3D-Drucker freuen. Der nun auf seinen Einsatz im Informatikunterricht als auch in zahlreichen, zukünftig möglichen, Projekten wartet.

Für die besten Schülerinnen und Schüler gab es nun neben der Urkunde auch noch einen Sachpreis. Unsere vier Schülerinnen und Schüler, die einen ersten Preis erreichten, konnten sich über einen Turnbeutel freuen. Als zweiten Preis gab es wieder einen hochwertigen Kugelschreiber, den diesmal zehn Schülerinnen und Schüler erhielten.

 

Städt. Wüllenweber-Gymnasium | Am Wäcker 26 | 51702 Bergneustadt | Tel: 02261/789180 | Fax 02261/7891817 | Mail: info@gymnasium-bergneustadt.de | Letzte Aktualisierung: 22.10.2018