Auf Initiative des Förderkreises für Kinder, Kunst & Kultur e.V. spielte in der vergangenen Woche die Orchester AG des Wüllenweber-Gymnasiums und der Musikschule in Bergneustadts „Guter Stube“ auf:

Der Krawinkelsaal verwandelte sich für knapp zwei Stunden zur „Bergneustädter Philharmonie“, wie Dirigent Heinz Rehring mit seinem Schulorchester eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Eine intensive Probenarbeit, die mit viel Disziplin und Hingabe auf ein abwechslungsreiches Programm zugeschnitten war, hat sich gelohnt: Mit Stehenden Ovationen und rhythmischem Mitklatschen drückte das Publikum seine Begeisterung aus und zollte den jungen Musikern seine Anerkennung. „Es macht unheimlich Freude mit diesen jungen Menschen gemeinsam zu musizieren. Das Ergebnis heute Abend auf der Bühne zeigt dies erneut – beachtlich, was diese jungen Damen und Herren leisten. Ich bedanke mich aber ebenso bei Joachim Kottmann, der als Leiter der Musikschule Bergneustadt immer zur Stelle ist und dem wir auch maßgeblich diesen Erfolg mit zu verdanken haben“, so Rehring in seiner Moderation.

So richtig krachen ließ es das Orchester beispielsweise bei Hits wie „Celebrations“, „Oh Happy Day“, „Smoke on the Water“ und „In the Midnight Hour“. Auch Evergreens wie „Verdamp lang her“ oder „Tequila“ durften nicht fehlen. Ein besonderer Höhepunkt neben Filmmusik aus „Skyfall“ und „Flashdance What a feeling“, war die großangelegte „Bohemian Rhapsodie“ von Freddie Mercury, mit dem ihm weiland mit seiner Band Queen der erste Nummer-Eins-Hit gelang: Voller Konzertration und mit viel Virtuosität überzeugten die Schülerinnen und Schüler ihr Publikum. Aber auch getragenere Stücke wie das legendäre „Yesterday“ von den Beatles oder Edward Elgars „Pomp and Circumstance“ kamen zu Gehör.

Als Dankeschön lud Isolde Weiner, stellvertretende Bürgermeisterin und Vorstandsmitglied des Förderkreises von Kinder, Kunst & Kultur, das Orchester zum Eisessen ein. „Es ist dem Verein ein großes und wichtiges Anliegen junge Menschen zu fördern, in diesem Fall Unterstützung bei der musikalischen Entwicklung zu leisten. Das ist gelungen, wie ihr uns heute bewiesen habt“, lobte Weiner an die Orchestermusiker gerichtet. Ein herzlicher Gruß ging dabei auch an Bürgermeister Wilfried Holberg und die stellvertretende Schulleiterin vom WWG, Monika Türpe. Auch finanziell hatte sich der Abend zugunsten des jungen Orchesters gelohnt, konnte Weiner doch rund 1100,- Euro aus Spendenaktionen an die Orchester AG überweisen.

 

Städt. Wüllenweber-Gymnasium | Am Wäcker 26 | 51702 Bergneustadt | Tel: 02261/789180 | Fax 02261/7891817 | Mail: info@gymnasium-bergneustadt.de | Letzte Aktualisierung: 17.08.2018