WWG beteiligt sich an Bürgerentscheid zum „Spielplatz Talstraße“

Am Donnerstag, den 13. Januar, trafen sich Schülerinnen und Schüler des WWG mit Simone Derr vom Stadtteilbüro Bergneustadt, um sich an der Neugestaltung der Parkanlage an der Talstraße zu beteiligen und ihr Stimme abzugeben.

Kriteriengeleitet diskutierten die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den SV-Lehrern Daniel Grütz und Lars Schubert die fünf verschiedenen Vorschläge. (Alle Vorschläge sowie die Planungsübersichten können auf der Homepage des Stadtteilbüros eingesehen werden.)  

Die Schülerinnen und Schüler kamen einstimmig zu dem Ergebnis, dass der fünfte Entwurf für sie am attraktivsten sei, da das Spielgerät einer Burg nachempfunden sei und dadurch sowohl ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb Bergneustadts und Umgebung darstelle sowie auch die Spielmöglichkeiten sehr vielfältig seien. Zusätzlich machten die Schülerinnen und Schüler des WWG auch einen Namensvorschlag für die Neugestaltung. Sie sprachen sich basierend auf dem ausgewählten Vorschlag sowie dem Bezug zur historischen Altstadt Bergneustadt für den Titel „Burgpark“ aus. Mit Spannung wird nun das Ergebnis der Abstimmung erwartet.