Elternmitwirkung

Schulpflegschaft

Auszug aus dem Schulgesetz
§ 72, Absatz 2Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen der Eltern bei der Gestaltung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Schule. Sie berät über alle wichtigen Angelegenheiten der Schule. Hierzu kann sie Anträge an die Schulkonferenz richten. Die Schulpflegschaft wählt die Vertretung der Eltern für die Schulkonferenz und die Fachkonferenzen. Die Eltern können über die Bildungs- und Erziehungsarbeit auch unter sich beraten.

Schulpflegschaftsvorsitzender ist Thomas Preuß, die stellvertretende Schulpflegschaftsvorsitzende ist Sonja Nemitz-Günther.

Unsere Aufgabe ist es diesen trockenen Paragraphen mit Leben zu füllen.

Damit dies funktioniert sind wir auch auf Ihre Unterstützung angewiesen, d.h. wir brauchen Ihre Ideen und Anregungen, aber auch Kritik, um diese dann in den Gremien zu diskutieren und umzusetzen.
Sprechen Sie uns direkt an, per Mail schulpflegschaft@gymnasium-bergneustadt.de oder über das Sekretariat.

Fachschaftsarbeit

Unterricht am WWG ist immer Fachunterricht. Daher wird die Arbeit der Fachschaften bestimmt durch Überlegungen zur Unterrichtskonzeption. Fixiert wird dies insbesondere im schulinternen Curriculum. Auch findet dies Ausdruck im eingeführten Lehrbuch. Lehrbuch und schulinternes Curriculum beziehen sich aufeinander und verdeutlichen auch Laien recht gut, wie sich die Fachlehrerinnen und -lehrer den Unterricht ihres Fachs am WWG vorstellen, sowohl inhaltlich, als auch methodisch. Aussagen zur Leistungsbewertung verdeutlichen darüber hinaus den bedeutsamen Bereich der Notengebung, deren Kriterien sich von Fach zu Fach durchaus etwas unterscheiden können. Auf Fachdienstbesprechungen und -konferenzen beraten die Fachlehrerinnen und -lehrer über diese und auch außerunterrichliche Themen.

Zu den Fachkonferenzen sind auch Schüler- und Elternvertreter geladen, denn ihre Mitwirkung bei der Entwicklung ist allein schon durch die andere Perspektive, die diese mitbringen, von hohem Wert für die Arbeit der Fachschaften. Dabei sind natürlich Fachkenntnisse keine Voraussetzung um mitzuwirken, ein Interesse am Fach ist aber schon sinnvoll.
Die folgende Übersicht zeigt die Fächer, die am WWG unterrichtet werden und in deren Fachschaftsarbeit sich Schüler wie Eltern engagieren können.

Bei Interesse melden Sie sich im Sekretariat (02261/789180).

Sprachlich-literarisch-künstlerisches Aufgabenfeld Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Italienisch, Musik, Kunst
Gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld Geschichte, Sozialwissenschaften, Erdkunde, Philosophie
Mathematisch-naturwissenschaftlich-technisches Aufgabenfeld Mathematik, Biologie, Chemie, Physik, Informatik
keinem Aufgabenfeld zugeordnet
evangelische Religionslehre, katholische Religionslehre, Sport