Die Mittelstufe im Überblick

  • Klassen 7 - 9
  • 32-34 W-Std mit ein bis zwei Langtagen
  • MINT-Schwerpunktsetzung durch Informatik-Biber, Känguru-Wettbewerb, ITG, WPII-Fächer
  • Übermittagsbetreuung durch Caritas
  • Ab 8. Jgst. WPII (Bio/Chemie, Informatik, Politik/Wirtschaft oder Französisch)
  • Beginn der Studien- und Berufsorientierung durch Potenzialanalyse und AOK-Bewerbertraining
  • Skifreizeit (Jg. 7), Sprachenfahrt (Jg. 9)

Die Mittelstufe besteht aus den Jahrgängen 7-9 und bereitet die Schüler auf die Oberstufe und somit auf das Abitur vor. Es gibt einige neue Unterschiede zu der Erprobungsstufe.

Zum Beispiel haben die Schülerinnen und Schüler nun 32 - 34 Wochenstunden Unterricht, also an ein bis zwei Tagen einen Langtag, das heißt bis zur neunten Stunde Unterricht. Natürlich haben sie aber auch eine lange Pause. Diese dauert 55 Minuten. In diesen Pausen haben die Schülerinnen und Schüler Anwesenheitspflicht und werden von der Caritas betreut. Ein Mittagessen wird in der Mensa angeboten und die Schüler haben Zugang zum neuen Aufenthaltsraum "Wüllis" im Stil eines originalen "American Diner", in dem sie auch viele Spiele zum Zeitvertreib finden. 

Um an das Fach Informatik herangeführt zu werden, nehmen alle Schülerinnen und Schüler am Informatik-Biber-Wettbewerb teil. Im Fach Mathematik wird auf freiwilliger Basis am Känguru-Wettbewerb teilgenommen.

In der siebten Jahrgangsstufe werden die Schülerinnen und Schüler mit dem neuen Fach ITG in die Informationstechnologische Grundbildung eingewiesen. Hier wird ihnen grundlegendes Wissen über den Rechner und Schreibprogramme vermittelt.
Am Anfang des zweiten Halbjahres nehmen die Schüler an der einwöchigen Skifreizeit teil.

Für die achte Jahrgangsstufe wählen die Schüler zwischen 4 neuen Fächern, den WP II Fächern:

- Informatik
- Bio/Chemie
- Politik/Wirtschaft
- Französisch

Zur speziellen Förderung im Bereich Politik/Wirtschaft bietet die Schule in diesem Fach eine Kooperation mit der Sparkasse an.

In der neunten Jahrgangsstufe werden alle Fächer der Sekundarstufe I unterrichtet, damit die Schülerinnen und Schüler sich auf die Oberstufe vorbereiten und entscheiden können, welche Fächer sie für die Oberstufe wählen möchten. Dies tun die Schülerinnen und Schüler im zweiten Halbjahr der 9. Klasse.
Die Schüler erhalten in dieser Jahrgangsstufe durch ein Bewerbungstraining der AOK einen Blick in das zukünftige Berufsleben und das Schülerpraktikum in der Oberstufe.

 

Städt. Wüllenweber-Gymnasium | Am Wäcker 26 | 51702 Bergneustadt | Tel: 02261/789180 | Fax 02261/7891817 | Mail: info@gymnasium-bergneustadt.de | Letzte Aktualisierung: 25.04.2018